• News

Schweizer Literaturpreise 2021 für Westermann und Schneeberger

Unter den sieben Gewinner*innen der Schweizer Literaturpreise 2021 sind zwei HKB-Alumni: Levin Westermann und Christoph Schneeberger. Wir gratulieren ihnen.

Levin Westermann (Foto: Bettina Wohlfender)

Levin Westermann (Foto: Bettina Wohlfender)

Die beiden Preisträger Levin Westermann (1980) und Christoph Schneeberger (1976) haben beide den Bachelor Literarisches Schreiben an der HKB absolviert.

Westermann widmet sich äusserst erfolgreich der Dichtung. Über «Bezüglich der Schatten» heisst es eim Bundesamt für Kultur: «In hochpoetischer Eleganz verschmelzen hier die Kategorien: Zwischen Lyrik und Dramolett, zwischen Mensch und Tier, zwischen Social Media und mythologischen Urgründen.»

Schneeberger, der an der HKB zudem einen Master of Contemporary Arts Practice abgeschlossen hat, bindet andere Künste ins Schreiben ein und performt etwa als Dragqueen X Noëme eine Lesung seines preisgekrönten Romans «Neon Pink & Blue».

Weitere Informationen
Schweizer Literaturpreise 2021