7. Netzwerk-Abend Alumni BFH

#Virtueller Netzwerk-Abend – 16. September 2020

Die Corona-Pandemie stellt Gewohnheiten in Frage oder lässt diese momentan nicht zu, deshalb führen wir den 7. Netzwerk-Abend Alumni BFH als virtuelle Veranstaltung durch. Die Referent*innen wollen mit Ihnen zum Thema «Arbeitswelt 4.0 - Wie New Work gelingen kann - Aktuelles aus Wissenschaft und Praxis» diskutieren. Beim anschliessenden Netzwerk-Apéro im virtuellen Raum können Sie sich mit ehemaligen Studienkolleginnen und –kollegen, Studierenden und Dozierenden austauschen. Melden Sie sich bis am 31. August 2020 an und freuen sich auf eine Überraschung.

Thema «Arbeitswelt 4.0 - Wie New Work gelingen kann - Aktuelles aus Wissenschaft und Praxis»
Begriffe wie New Work, agile Transformation, selbstorganisierte Teams, Coworking Spaces usw. sind in aller Munde. Doch was bedeuten diese Schlagwörter? Welche Wege gehen Unternehmen? Was bedeuten die neuen Arbeitsformen für uns als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter?

Programm
18h00 Begrüssung und Einleitung ins Thema
18h05 Kurzreferate und Diskussion
18h45 Fragerunde
19h00 Netzwerk-Apéro im virtuellen Raum

Zielpublikum

  • Alumni aus allen Fachbereichen und Departementen der BFH
  • Dozierende
  • Mitglieder der Alumni-Vereine
  • Studierende in den beiden letzten Ausbildungsjahren
  • Gäste, die eine persönliche Einladung erhalten haben

 

Prof. Dr. Andrea Gurtner

Leiterin Institut New Work, BFH Wirtschaft

Andrea Gurtner ist Dozentin an der Berner Fachhochschule Wirtschaft und leitet seit 2019 das Institut New Work. Im Kontext zunehmender Flexibilisierung und Digitalisierung interessieren sie die Chancen und Herausforderungen neuer Arbeits- und Organisationsformen und deren Gestaltung hin zu offenen und inklusiven Organisationskulturen. Ihre aktuellen Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind Diversity and Inclusion sowie interprofessionelle und virtuelle Teams.

Institut New Work an der BFH Wirtschaft


Rolf Arni

Finances & HR beim Impact Hub Bern

Rolf Arni hat mehrere Unternehmen in den Bereichen Innovation, Fotografie, Musik und Informationstechnologie gegründet. Sie bestehen alle noch, eines davon seit über 10 Jahren, ein anderes mit über 10 Mitarbeitenden und einem Jahresumsatz von über CHF 1 Million. Er hat an der BFH Informatik studiert, von wessen Diplomarbeit er sein erstes Start-up gegründet hat. Nachdem er eine Zeit als Berater in grossen Schweizer Firmen gearbeitet hat, gründete er den Impact Hub Bern und absolvierte zur selben Zeit den Master of Science in Business Administration mit Schwerpunkt Entrepreneurship. Von August 2017 bis Juni 2018 lebte er und seine Frau als Digitale Nomaden und arbeiteten in vielen verschiedenen Ländern auf der ganzen Welt.

Impact Hub Bern


Peter Luginbühl

Leiter Betrieb bei der Matterhorn Gotthard Bahn und Mitglied der Geschäftsleitung

Seit 30 Jahren ist Peter Luginbühl in verschiedenen Funktionen im öffentlichen Verkehr tätig. Nach einer Lehre als Bahnbetriebsdisponent lernte er das Bahngeschäft von der Basis aus kennen. Er konnte verschiedene Führungsfunktionen in kleineren und grösseren Organisationen wahrnehmen. Von 2011 bis 2017 leitete er den Bereich Unternehmensentwicklung Human Resources bei der SBB mit den Schwerpunkten HR-Strategie, Prozess- und Qualitätsmanagement und Personalcontrolling. Seit dem 1. September 2017 ist Peter Luginbühl Leiter Betrieb bei der Matterhorn Gotthard Bahn und Mitglied der Geschäftsleitung.

Matterhorn Gotthard Bahn


Margit Geiger

Berufliche Aktivitäten:

  • 2019 Dozentin  Institut New Work, Berner Fachhochschule
  • 2000 Professorin für Betriebswirtschaftslehre und Personalmanagement, Hochschule Bochum, Fachbereich Wirtschaft
  • 1998 Leitung Prozess Engineering, Mercedes Benz Lenkungen
  • 1996 Leitung Personalentwicklung und Kaufmännische Ausbildung, Mercedes Benz Lenkungen
  • 1990 Referentin Personalentwicklung, Robert Bosch


Schwerpunkte:

  • Strategisches Personalmanagement
  • Führen im Generationen Mix
  • HR 4.0


Institut New Work an der BFH Wirtschaft


Verlosung

Die Berner Band Troubas Kater hätte am ursprünglichen Netzwerk-Abend Alumni BFH vom 3. Juni 2020 ein Exklusivkonzert gegeben. Als Ersatz für dieses Konzert verlosen wir unter allen Teilnehmenden 5 Gutscheine im Wert von 100.-- von Ticketcorner. Dieser Gutschein kann für das Konzert von Troubas Kater am Freitag, 18. September 2020 im Bierhübeli Bern oder einer anderen kulturellen Veranstaltung eingelöst werden. Wir wünschen Ihnen viel Glück. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden schriftlich informiert.

Anmeldeschluss: 31. August 2020

Anmeldung #virtueller Netzwerk-Abend Alumni BFH

Sponsor