Porträt Anne-Kristin Höllwarth

Porträt Anne-Kristin Höllwarth

Anne-Kristin Höllwarth, BSc in Multimedia Production 2017

_____________________________________________________________________

Was hast du an der BFH studiert? Wann hast du dein Studium abgeschlossen?
Im Jahr 2014 habe ich mein Studium Multimedia Production begonnen, welches zum ersten Mal als Joint Degree zwischen der HTW Chur und der BFH in Bern durchgeführt wurde. Drei Jahre später, im September 2017, schloss ich erfolgreich meinen Bachelor ab.

Wie sieht deine aktuelle berufliche Tätigkeit aus?

Nach einem halben Jahr Trainee in Zürich arbeite ich nun als Projektleiterin für Live Communication in der Eventagentur metazona ag, kombiniert mit der technischen Projektleitung bei Modernlight Production AG in Niederwangen.

Was hast du aus dem Studium an der BFH mitgenommen?

Aus meinem Studium konnte ich wahnsinnig viel fachliches und praktisches Wissen mitnehmen und habe nun einen Job gefunden, bei welchem ich beinahe alle erlernten Fähigkeiten einsetzen kann.

Ein Highlight an der BFH war meine Zeit im Studierendenverband VSBFH. Sowohl von der BFH wie auch aus den anderen Hochschulen der Schweiz durfte ich sehr viele spannende und unterschiedliche Persönlichkeiten kennenlernen, welche auch jetzt noch einen wichtigen Teil für mich ausmachen. Es war eine bereichernde Zeit, in welcher Politik, Wirtschaft, Recht, Soziales und Gesellschaftliches aufeinandertrafen.

Was hat dir rückblickend während deiner Studienzeit an der BFH gefehlt?
Da mein Studium hauptsächlich durch die HTW Chur gesteuert wurde, fehlte mir etwas der Anschluss an die anderen Studierenden der BFH, was mich aber schlussendlich auch in den Studierendenverband brachte.

Welchen Rat gibst du künftigen und aktuellen Studierenden mit auf den Weg?

Ich würde jedem empfehlen, die Zeit zu nutzen, ein grossflächiges Netzwerk, auch über den Studiengang hinaus, aufzubauen. Besonders letzteres bietet ein enormes Potential für spannende Projekte während und nach dem Studium.

Was fasziniert dich an deinem Beruf/deiner Tätigkeit?
An meinem Beruf fasziniert mich die Vielfältigkeit, die Kreativität und schliesslich der Nervenkitzel kurz vor einem Event.

Was war auf deiner beruflichen Laufbahn dein prägendstes Ereignis?

Jedes «Scheitern» stellte sich bis jetzt immer als das Beste heraus, was mir in diesem Moment passieren konnte. Es zwingt einen dazu, sich mit sich selbst auseinanderzusetzen, bis man schlussendlich dem nachgeht, bei welchem die Leidenschaft am grössten ist.

Was machst du in deiner Freizeit?
Von klein auf segle ich und verbringe diesen Sommer wieder zwei Wochen auf dem Bodensee und anschliessend zwei Wochen in Griechenland auf dem Wasser. Seit diesem Jahr habe ich mir noch ein weiteres Hobby zugetan und geniesse es mit meiner KTM (Motorrad) über die Pässe der Schweizer Alpen zu fahren. Ansonsten liebe ich es auch privat Anlässe zu organisieren und lade sehr gerne Freunde zum Essen ein oder um sonst irgendetwas zu unternehmen.

Bist du Mitglied in einem Alumni-Verein? Wenn ja, in welchem? Was ist für dich der Mehrwert einer Alumni-Mitgliedschaft?
Ich bin Teil des Alumni-Netzwerkes der Berner Fachhochschule sowie von der HTW Chur. Einen speziellen Verein gibt es von meinem Studiengang nicht. Von beiden Verbänden war ich bereits an einem Netzwerkabend und konnte querbeet Bekanntschaften machen. Für mich ist Alumni BFH eine grosse Bereicherung, da ich ursprünglich nicht aus Bern komme, nun aber hier lebe und arbeite.

Gibt es noch etwas, was du anderen Alumni mitteilen möchtest?

Ich würde mich über weitere Alumni-Aktivitäten, mit gemischten Studiengängen, sehr freuen.

efqm
efqm