Porträt Alain Aebersold

Porträt Alain Aebersold

Master of Arts in Communication Design, 2013

_______________________________________________________________

Was hast du an der BFH studiert? Wann hast du dein Studium abgeschlossen?

Ich habe an der BFH, genauer gesagt an der Hochschule der Künste Bern HKB, mein Master-Studium in Communication Design gemacht. Das Studium habe ich 2013 abgeschlossen.

 

Was hast du aus dem Studium an der BFH mitgenommen?

Von meinem Studium an der BFH habe ich vor allem die konzeptionelle Herangehensweise an kommunikative Aufgaben mitgenommen. Zudem habe ich in Gruppenarbeiten gelernt, Ideen verständlich zu kommunizieren und deren Kern zu vermitteln.

 

Was hat dir rückblickend während deiner Studienzeit an der BFH gefehlt?

Zu meiner Zeit fehlte ein bisschen der Austausch zwischen den einzelnen Studiengängen. Ein Studium wäre eigentlich der ideale Ort, um sich ein breites Netzwerk aufzubauen und sich fachübergreifend auszutauschen. Leider kamen diese Gefässe nur am Rande zustande.

 

Wie sieht deine aktuelle berufliche Tätigkeit aus?

Mittlerweile arbeite ich als Art Director in einer Kommunikationsagentur. Wir konzipieren und realisieren im Team Kommunikationslösungen für nationale und internationale Kunden. Dabei versuchen wir stets nicht nur gelerntes anzuwenden, sondern neue Herausforderungen zu suchen. Sei es visuell, thematisch oder technologisch.

 

Was fasziniert dich an deinem Beruf/deiner Tätigkeit?

Mich fasziniert an meinem Beruf, dass sich die Aufgaben so selten ähneln. Es gibt sicherlich immer wieder mal Überschneidungen, aber bisher bedarf jeder Auftrag seiner eigenen Lösung.

 

Was war auf deiner beruflichen Laufbahn dein prägendstes Ereignis?

Wahrscheinlich, dass unsere Kampagne für eine Schweizer NGO international wiederholt ausgezeichnet wurde. Mit einer pointierten Idee konnte so auf einen Missstand aufmerksam gemacht werden und wirklich was bewirkt werden.

 

Bist du Mitglied in einer Alumni-Organisation? Was ist für dich ein Mehrwert der Alumni-Arbeit an Hochschulen?

Ich bin kein Mitglied einer Alumni-Organisation. Ich kann mir aber vorstellen, dass der Austausch und das Networking interessante Perspektiven bieten.

 

Welchen Rat gibst du künftigen und aktuellen Studierenden mit auf den Weg?

Während des Studiums sollte es wichtig sein, seinen eigenen Weg gehen zu dürfen. Man sollte sich bereits im Vorfeld überlegen, was man sich genau vom Studium erhofft und sich dann die benötigten Rahmenbedingungen schaffen.

 

Was machst du in deiner Freizeit?

In meiner Freizeit geniesse ich die Natur, das kulturelle Stadtleben und die Ruhe zu Hause.

efqm
efqm