Detail

FH-Lohnstudie 2017: Resultate jetzt online

22.05.2017

Wie viel verdienen Fachhochschul-Absolventinnen und -Absolventen? Ab sofort können unter www.fhlohn.ch mit einem Login verschiedenste Lohnprofile abgerufen werden. Über 10 000 FH-Absolventinnen und -Absolventen haben an der Erhebung zur FH-Lohnstudie 2017 teilgenommen.

Die Resultate der FH-Lohnstudie zeigen unter anderem, dass Fachhochschul-Absolventen mit ihrer beruflichen Situation zufrieden sind und ihre Arbeitsmarktfähigkeit als sehr hoch einschätzen. Der mittlere Lohn liegt bei 100 000 Franken pro Jahr – ein Fachhochschulstudium lohnt sich!

Weitere wichtige Resultate: Die Löhne in der öffentlichen Verwaltung, dem Finanz- und Versicherungswesen sowie im Treuhand und Consulting sind mit 110 000 bis knapp 113 000 Franken pro Jahr nach wie vor schweizweit am höchsten. Den besten Einstiegslohn erhalten Informatik-Absolventen – rund 90 000 Franken pro Jahr. In der öffentlichen Verwaltung sowie im Finanz- und Versicherungswesen steigen die Löhne am schnellsten: innert fünf Jahren um rund 30 000 Franken auf 115000 Franken pro Jahr.

 

Loggen Sie sich jetzt unter www.fhlohn.ch ein und erfahren Sie, welche Referenzwerte für diverse Branchen, Ausbildungsgrade und Standorte gelten. Wer an der Studie mitgemacht hat, erhält Ende Mai ein Gratis-Login, alle anderen können unter www.fhlohn.ch eines erwerben.



Mehr Informationen zu den Resultaten der FH-Lohnstudie 2017

 

 

 

###ADDINFO_WRAP_B### ###TEXT_FILES### ###FILE_LINK### ###TEXT_LINKS### ###NEWS_LINKS### ###ADDINFO_WRAP_E###
###NEWS_IMAGE###
efqm
efqm